Einfache Zahnfehlbildungen

Vorderer Kreuzbiss

vorderer kreuzbiss

Normalerweise sollten die Oberkieferzähne 2 mm vor den Unterkieferzähnen liegen. Andernfalls tritt ein vorderer Kreuzbiss auf, bei dem einige untere Zähne vor den oberen Zähnen liegen und dies wird als vorderer Kreuzbiss bezeichnet.
Dieses Problem sollte so schnell wie möglich behandelt werden, da es sonst zum Vorstehen des Unterkiefers führt und aufgrund des Wachstums des Unterkiefers zu Skelettfehlbildungen der Klasse 3 führt.

vorderer kreuzbiss

Die Störung kann leicht mit einer herausnehmbaren Platte behoben werden, wenn sie in einem frühen Alter behandelt wird. Der vordere Kreuzbiss sollte nach Beobachtung behandelt werden, da er sonst im Alter von 18 Jahren zu einer Malokklusion des Skeletts der Klasse III führt, die eine Kieferoperation  erfordert.

Die Häufigkeit der Malokklusion des vorderen Kreuzbisses bei Kindern beträgt 4% bis 5%, was in hintere und vordere Kreuzbisse eingeteilt wird. Hier werden wir auf die Malokklusion des vorderen Kreuzbisses eingehen.‌‌‌‌‌

Die Malokklusion des vorderen Kreuzbisses sollte im frühen Alter so bald wie möglich behandelt werden, da im höheren Alter, z. B. 18 Jahre alt, aufgrund des Abschlusses der Zahnentwicklung, der Unterkiefer vor dem Oberkiefer platziert, was zu einer Malokklusion des Skeletts der Klasse III führt.‌‌‌‌‌‌‌

Verschiedene Arten von Malokklusion des vorderen Kreuzbisses

Dental: Bei der Malokklusion des Kreuzbisses sind ein oder zwei Zähne betroffen und der Kieferknochen ist in seiner natürlichen Form. Manchmal kann ein Kreuzbiss mehrere Vorderzähne umfassen, wodurch der Unterkiefer hervorsteht und der Oberkiefer sich zurücklehnt.‌‌‌‌

Der vordere Kreuzbiss ist eine Art der Malokklusion des Zahnkreuzbisses, die im Kindesalter im Alter zwischen 6 und 7 Jahren durch Untersuchung diagnostiziert werden kann und in einem frühen Alter mit zahnärztlicher Kieferorthopädie behandelt werden sollte.‌ ‌‌‌‌Da die Patienten noch nicht ausgewachsen sind, ist die Zahnentwicklung noch nicht abgeschlossen und Kieferorthopäden können die Entwicklung der Zähne im Ober- und Unterkiefer mit kieferorthopädischen Geräten kontrollieren. Wenn der Patient jedoch das 15. Lebensjahr vollendet und die Pubertät eintritt, ist die Behandlung schwierig. Weil der Kiefer vollständig entwickelt ist und eine Behandlung nur mit kieferorthopädischer Behandlung nicht möglich ist. In diesen Fällen wird die Orthochirurgie angewendet.

Die Malokklusion des vorderen Kreuzbisses kann durch Kieferprobleme verursacht werden.‌‌ ‌In diesen Fällen sind alle Vorderzähne an dieser Art von Malokklusion beteiligt.

Der vordere Zahnkreuzbiss beeinträchtigt die Schönheit des Kindes und führt zu Kiefergelenksproblemen, Langzeitschmerzen im Kiefer und Zahnerosion.‌

Verursachenden Faktoren des Frontzahnbisses

Ein vorderer Zahnkreuzbiss tritt aus folgenden Gründen auf:

  • Die übermäßige Anzahl von Zähnen kann zu den engstehenden Zähnen und einer Fehlausrichtung der Vorderzähne führen, was zu einem Vorsprung der Zähne im Unterkiefer führt.‌‌‌‌‌
  • Lingual Platzierung der Zahnknospen im Oberkiefer
  • Chirurgische Komplikationen nach Behandlung von Lippen- und Gaumenspalten, die das Wachstum des Zahnbogens verhindern.‌
  • Engstehende Zähnen
  • Überretention von Milch- oder provisorischen Zähnen.

Erbliche Wirkungen

ursachen des vorderen kreuzbisses

Komplikationen des vorderen Kreuzbisses‌

Die häufigsten Komplikationen bei Anomalien des vorderen Kreuzbisses sind:

  1. Klasse III der Skelettanomalie
  2. Die Möglichkeit eines Zahnbruchs durch unsachgemäßen Kontakt der Zähne
  3. Schmelzverlust durch Zahnverschleiß‌
  4. Muskelkontraktion und Kopfschmerzen aufgrund häufiger Schmerzen und Druck auf die Zähne über einen langen Zeitraum.‌‌‌
  5. Unfähigkeit, einige Wörter richtig zu sprechen und auszusprechen
  6. Schwierigkeiten beim Kauen und Schlucken
  7. Nebenwirkungen auf das Kiefergelenk und den Kiefer sowie auf die Abweichung des Unterkiefers.‌‌

Behandlung von Frontzahnkreuzbissen‌

Diese Zahnfehlstellung kann leicht durch einen Besuch bei einem Kieferorthopäden in der Kindheit auf folgende Weise behandelt werden:‌‌‌

  • Entfernung von falsch positionierten Milchzähnen für ein korrektes Wachstum der Ober- und Unterkieferzähne.‌‌‌
  • Verwendung eines herausnehmbaren kieferorthopädischen Geräts im Mund

Nach dem 12. Lebensjahr gibt es zwei Behandlungspläne:‌

Die erste Lösung: Der Versuch, die Zähne mit festsitzender Kieferorthopädie in die richtige Richtung zu bewegen.

Die zweite Lösung: Orthognathische Chirurgie, die nach dem 18. Lebensjahr angewendet wird und wenn das Wachstum der beiden Kiefer aufgehört hat. Diese Behandlungsmethode wird in schweren Fällen angewendet.

author-avatar
About Dr Jamilian Kieferorthopade

Dr. Jamilian, ein Kieferorthopäde, ist auf kieferorthopädische Chirurgie sowie Kiefer- und Gesichtsanomalien spezialisiert und Vollzeitprofessor in der Abteilung für Kieferorthopädie der School of Dentistry der Islamic Azad University. Er hat ärztlische Atteste im Iran und in Europa erhalten und ist Mitglied der iranischen, amerikanischen und europäischen kieferorthopädischen Vereinigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.