Allgemeine Kieferorthopädische Artikel

Arten von kieferorthopädischen Klammern

arten von kieferorthopädischen klammern

Kieferorthopädische Klammern sind die wichtigsten Hilfsmittel in der kieferorthopädischen Behandlung, die die Zähne im Laufe der Zeit bewegen und sie in die richtige Position bringen.

Das Bracket besteht aus zwei Hauptkomponenten, dem kieferorthopädischen Draht und der Spange, die während des Klebevorgangs auf die Zähne aufgesetzt wird und die Druckkraft auf die Zähne überträgt. Die Klammern enthalten normalerweise eine oder zwei Rillen, durch die der kieferorthopädische Draht geführt und an der vom Kieferorthopäden bestimmten geeigneten Stelle platziert wird.

Wirkungsmechanismus der kieferorthopädischen Klammern

In diesem Abschnitt erklären wir kurz, wie kieferorthopädische Klammern funktionieren und eine Verschiebung der Zähne bewirken.

Wie Sie wissen, werden Zähne auf das Zahnfleisch gesetzt. Unter dem Zahnfleischgewebe umgibt ein Ligament namens Parodontium die Zahnwurzel und hält den Zahn an Ort und Stelle. Das Desmodont ist eigentlich die Verbindung zwischen den Zähnen und dem Kieferknochen.

Bei der kieferorthopädischen Behandlung wird der Zahnhalteapparat durch Druck und Zug durch die kieferorthopädische Klammer in eine Richtung gedrückt und in die entgegengesetzte Richtung gedehnt. Während dieser Aktion und Reaktion lockert sich der Zahn und wird dort ersetzt, wo er gedehnt wird.

festsitzende metallkieferorthopädie

Festsitzende metallkieferorthopädie

Einführung kieferorthopädischer Klammern

Klammern werden in der Kieferorthopädie verwendet, um die Konnektivität kieferorthopädischer Drähte mit den Zähnen zu verbessern. Bei der kieferorthopädischen Methode werden Zahnspangen als Mittel verwendet, um Kraft auf die Zähne zu übertragen und sie an die gewünschte Stelle zu bewegen. Die Spange besteht aus einem Drahtbogen und einer Klammer. Klammern werden mit speziellen Kompositen an den Zähnen befestigt. Die Funktion kieferorthopädischer Klammern besteht darin, den gebogenen Draht zu halten und die Kraft des Drahtes auf die Zähne zu übertragen.

Es gibt verschiedene Arten von Zahnspangen, abhängig von der Art der Kieferorthopädie, die für den Einzelnen gewählt wurde.

Klammern werden je nach Art des Materials und der Verbindungsart sowie der Art und Weise, wie sie auf dem Zahn platziert werden, in verschiedene Typen eingeteilt.

Kieferorthopädische Metallklammer

Die häufigste und am weitesten verbreitete Art von kieferorthopädischen Klammern ist die Metallklammer. Die Metallklammer ist aus Edelstahl. Dieser Klammer ist aufgrund von Eigenschaften wie hoher Festigkeit und minimalem Abrieb die beste Wahl bei den meisten Zahnfehlbildungen.

Die Metallklammer ist recycelbar und kann erneut sterilisiert und verwendet werden. Dadurch ist es günstiger und kostengünstiger als andere kieferorthopädische Klammern.

Der einzige große Nachteil dieser Klammer ist ihre Sichtbarkeit und die Unzufriedenheit der Menschen mit ihrer Wirkung auf das Aussehen.

eine dame mit kieferorthopädischer metallklammer

Kieferorthopädische metallklammer

Linguale Klammer

Diese Art vzon kieferorthopädischen Klammern wird in der Innenwand des Zahns und in Richtung Mundhöhle und Zunge platziert. Der wichtigste Vorteil bei der Verwendung dieser Art von Klammern ist ihre Schönheit. Denn die Linguale Klammer wird hinter die Zähne geklebt und ist beim Sprechen oder Lachen nicht sichtbar.

Die Kieferorthopädie Linguale Klammer ist teurer als herkömmliche Metallklammern. Außerdem ist es im Vergleich zu anderen Arten von Klammern schwieriger, sie am Zahn anzubringen, und ihre regelmäßigen Anpassungen werden über einen längeren Zeitraum durchgeführt.

Es sollte beachtet werden, dass Linguale Klammern bei stark unregelmäßigen Zahnverhältnissen nicht als sehr effektiv angesehen werden.

eine dame mit einem lingualen kieferorthopädischen bracket

Linguale kieferorthopädische klammer

Selbstligierende Klammern oder Damon-Klammern

Eine der fortschrittlichsten Arten von Klammern ist der selbstligierende Klammer oder kieferorthopädische Damon-Klammer. In dieser Klammer wird kein Gummi oder O-Ring verwendet. Aus diesem Grund zieht die Zahnspange darin kaum Aufmerksamkeit auf sich und gilt als eine der beliebtesten Klammern in Sachen Schönheitserhaltung. Außerdem ist die Behandlungsdauer bei dieser Art von Klammern in den meisten Fällen kürzer als bei anderen Klammern.

Bei selbstligierender kieferorthopädischer Damon Klammer wird durch eine kleine Feder Druck auf den kieferorthopädischen Draht ausgeübt und die Zähne bewegen sich relativ langsam. Außerdem erfordert dieser Klammer keine weiteren Anpassungen und keinen höheren Druck, und daher ist die Anzahl der Sitzungen, die erforderlich sind, um einen Kieferorthopäden aufzusuchen, reduziert.

Da bei dieser kieferorthopädischen Klammer kein O-Ring-Gummi erforderlich ist, wird die Zahnreinigung und Mundhygiene erleichtert.

vergleich des kieferorthopädischen damon brackets und des kieferorthopädischen metallbrackets

Damon kieferorthopädische klammer und kieferorthopädische metallklammer

Kieferorthopädische Keramikklammer

Die kieferorthopädische Keramikklammer besteht aus Aluminiumoxid. Dieses Material weist Stabilität und eine effektive Druckfestigkeit auf. Keramikklammern sind jedoch nicht sehr bruchfest und kieferorthopädische Klammern können während verschiedener Behandlungsphasen brechen.

Auch dieser Klammer hat seine eigenen Fans aufgrund seines Aussehens und der Unauffälligkeit sowie der kürzeren Behandlungszeit im Vergleich zu Metallklammern.

Es sollte beachtet werden, dass Keramikklammern teurer sind als Metallklammern und aufgrund der hellen Farbe der Klammern mehr hygienischere Versorgung benötigen.

eine person mit kieferorthopädische keramikklammer

Kieferorthopädische keramikklammer

kieferorthopädische Kunststoffklammer

Kunststoffklammern werden verwendet, wenn eine Person keine Metallklammern verwenden möchte und möchte, dass ihre Zähne während der Kieferorthopädie natürlicher aussehen. Kunststoffklammern sind festsitzende kieferorthopädische Klammern, die normalerweise in weiß oder farblos erhältlich sind und deren einziger Nachteil die Verfärbung der Klammern durch Essen ist.

Farbige Kieferorthopädie mit festsitzenden Klammern wird in der Regel mit dem gleichen Kunststofftyp durchgeführt.

eine person mit kieferorthopädische kunststoffklammer

Kieferorthopädische kunststoffklammer

Um die beste Art von Klammer auszuwählen, sollten Sie einen Kieferorthopäden auf der Grundlage der Kriterien des Patienten wie Schönheit, Korrektur des Lächeln-Designs und Behandlungskriterien wie Zahnfehlbildung (einschließlich schiefer oder falsch ausgerichteter Zähne), Art der Bissstörung, Kosten der zahnärztlichen Kieferorthopädie usw. konsultieren. Beispielsweise ist die festsitzende Kieferorthopädie bei sehr schweren Fehlbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich die beste Option und gleichzeitig ein kostengünstiger Behandlungsansatz.

Die Kosten für kieferorthopädische Klammern variieren auch je nach Art des Materials und der Wartungskosten. Beispielsweise sind Keramik- und Kunststoffklammern aufgrund der Art des Materials und der Wartung während der Behandlungsdauer teurer. Zumal sie im Vergleich zur festsitzenden Kieferorthopädie mehr Reparatur- und Anpassungssitzungen benötigen.

Dr Jamilian Kieferorthopade
About Dr Jamilian Kieferorthopade

Dr. Jamilian, ein Kieferorthopäde, ist auf kieferorthopädische Chirurgie sowie Kiefer- und Gesichtsanomalien spezialisiert und Vollzeitprofessor in der Abteilung für Kieferorthopädie der School of Dentistry der Islamic Azad University. Er hat ärztlische Atteste im Iran und in Europa erhalten und ist Mitglied der iranischen, amerikanischen und europäischen kieferorthopädischen Vereinigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.