Gesundheit In Der Kieferorthopädie

Mundhygiene während der kieferorthopädischen Behandlung

mundhygiene während der kieferorthopädischen behandlung

Wir alle wissen, dass gesunde und ordentliche Zähne ein schönes Lächeln und Gesicht ergeben. Somit ist die Kieferorthopädie eine lohnende Investition für die Zukunft. Daher sind die Pflege und die Einhaltung der Mund- und Zahnfleischhygiene in dieser Zeit sehr wichtig. Der beste Weg, um Plaquebildung, Karies und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen, ist die Verwendung von Zahnseide und sorgfältiges Zähneputzen nach jeder Mahlzeit und jedem Snack.

mundhygieneklammer

Während einer kieferorthopädischen Behandlung ist mehr Pflege erforderlich.

Wenn Sie während der kieferorthopädischen Behandlung in den Spiegel schauen und den Zustand Ihres Mundes beobachten, werden Sie feststellen, dass die Zahnspange oder die Drähte eine große Anzahl von Löchern und Zwischenräumen aufweisen. Zwischen ihnen können sowohl Lebensmittel als auch schädliche Bakterien stecken bleiben. Dies führt zu Karies und Zahnfleischerkrankungen mit einem höheren Risiko als zuvor. Daher sollten Sie während der Kieferorthopädie besonders auf die Mundhygiene und Ihre Diät achten, da Zähne und Zahnfleisch in dieser Zeit empfindlicher sind. Versuchen Sie immer, Ihren Kieferorthopäden nach wichtigen Punkten zu fragen.

gesunde zähne während der kieferorthopädie

Wenn Sie den Zahnschmelz und die Zahnspange während der Kieferorthopädie nicht gut pflegen, kann dies zu langfristigen Schäden und Problemen für die Zähne führen, die auch nach der kieferorthopädischen Behandlung bestehen bleiben. Bei ungeeigneter Pflege verliert der Zahnschmelz wichtige Mineralien. In diesem Fall beginnt das erste Stadium der Karies und es bilden sich unschöne weiße Flecken. In fortgeschrittenen Stadien kann dieser Schaden dazu führen, dass sich das Zahnfleisch entzündet und blutet. Wenn Karies sowie Zahnfleischbluten jedoch nur leicht ausgeprägt sind, können Sie sie mit Hilfe Ihres Kieferorthopäden, spezieller Pflege sowie einer speziellen Diät beheben. Aber wenn diese Probleme ungelöst bleiben, werden sie im Laufe der Zeit größere und ernsthaftere Probleme verursachen.

Die Bedeutung der angemessenen Ernährung für die Mundhygiene während der kieferorthopädischen Behandlung

Ihr Kieferorthopäde wird Sie darüber aufklären, dass zuckerhaltige Lebensmittel, einschließlich zuckerhaltiger Getränke, Karies verursachen können. Auch der Verzehr von stärkehaltigen Lebensmitteln wie Pommes frites und Reis, die lange an den Zähnen haften, kann Karies verursachen. Besorgniserregender sind jedoch säurehaltige Getränke wie Softdrinks (Diät- und normale), Sportgetränke und Säfte. Kontinuierlicher oder übermäßiger Verzehr von ihnen über einen bestimmten Zeitraum kann den Zahnschmelz schädigen.

mundgesundheit und kieferorthopädische länge

Speichel ist eine der Möglichkeiten des Körpers, die Zähne gegen Karies zu verteidigen. Sie können die Speichelfunktion auch nutzen, um Ihre Mundgesundheit zu erhalten. Damit der Speichel seine Aufgabe erfüllen kann, nämlich saure Verbindungen aus dem Mund zu entfernen, wird richtig Zeit benötigt. Zu diesem Zweck ist es besser, Ihre Essgewohnheiten zu ändern und die Abstände zwischen den Mahlzeiten länger zu gestalten. Bei normalen Behandlungsverläufen wird empfohlen, drei Hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen. Trinken Sie außerdem nach jeder Mahlzeit reichlich Wasser. Diese Empfehlungen dienen dazu, dem Speichel eine gute Gelegenheit zu geben, die Nahrung zu verdauen und den Mund zu reinigen, sowie dem Körper des Patienten in dieser Zeit die notwendigen Vitamine und Mineralien zuzuführen.

Ernährung und richtige Gewohnheiten in der kieferorthopädischen Behandlung

Es gibt viele Lebensmittel in unserer täglichen Ernährung, die kieferorthopädische Drähte oder Zahnspangen beschädigen können. Der Kieferorthopäde wird Ihnen in der Regel vorschlagen, während der kieferorthopädischen Behandlung Ihre tägliche Ernährung umzustellen. Versuchen Sie, klebrige Lebensmittel wie Toffees und Karamell, feste Lebensmittel wie Nüsse und Kekse zu vermeiden. Seien Sie außerdem sehr vorsichtig beim Verzehr von Früchten wie Äpfeln und Karotten und schneiden Sie sie in kleine, weiche Stücke oder lassen Sie sie sogar ganz aus Ihrer Diät streichen.

Gewohnheiten wie Nägel- oder Bleistiftkauen und abnormes Zungenschütteln können Zahnspangen ebenfalls beschädigen. Wenn Sie also diese Gewohnheiten haben, werden Sie sie los. Denken Sie daran, dass beschädigte Zahnspangen Ihre Zähne nicht behandeln können. Fragen Sie also Ihren Kieferorthopäden nach einer geeigneten Diät.

Häufig gestellte Fragen zur Mundhygiene während der kieferorthopädischen Behandlung

1-Was ist bei der Mundhygiene während der kieferorthopädischen Behandlung zu beachten?

Der wichtigste Punkt für Patienten während einer kieferorthopädischen Behandlung im Rahmen der Mundgesundheit ist das Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide. Die Verwendung von Mundspülungen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, um Zähne und Zahnfleisch rein zu halten. Am besten ist es, die Mundspülung einmal am Tag nach dem Zähneputzen und der Verwendung von Zahnseide und vor dem Schlafengehen durchzuführen.

2-Welche Rolle spielt die Mundspülung in der kieferorthopädischen Hygiene?

Desinfizierende Mundspülungen können sehr hilfreich gegen Entzündungen und zur Erholung des Zahnfleisches während der Kieferorthopädie sein. Denn sie entfernen die verbliebenen Nahrungsreste und lassen das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut den natürlichen Heilungsprozess durchlaufen.

3-Hat der regelmäßige Besuch beim Kieferorthopäden auch Auswirkungen auf die Mundhygiene?

Während der kieferorthopädischen Behandlung sollten Sie Ihren Kieferorthopäden regelmäßig aufsuchen, um die Zahnspange anzupassen. Zahnärztliche Kontrolluntersuchungen werden auf Karies und Zahnfleischerkrankungen durchgeführt.

4-Welche Rolle spielt die Diät bei der Mundhygiene während der kieferorthopädischen Behandlung?

Feste Lebensmittel wie Nüsse, Maiskolben, Popcorn, klebrige Lebensmittel wie Kaugummi, Gaz und Toffee sollten nicht verwendet werden. Um einige feste Lebensmittel wie Apfel oder Karotte zu essen, sollten sie geschnitten und dann gegessen werden. Süße Lebensmittel neben der Zahnspange und den Drähten (wenn diese nicht gereinigt werden) können Karies fördern.

5-Warum verwendet man Fluorid-Mundspülungen für eine bessere Hygiene?

Das Fluorid in diesen Mundspülungen setzt sich auf die Zahnoberflächen und verhindert Karies während der kieferorthopädischen Behandlung.

Dr Jamilian Kieferorthopade

About Dr Jamilian Kieferorthopade

Dr. Jamilian, ein Kieferorthopäde, ist auf kieferorthopädische Chirurgie sowie Kiefer- und Gesichtsanomalien spezialisiert und Vollzeitprofessor in der Abteilung für Kieferorthopädie der School of Dentistry der Islamic Azad University. Er hat ärztlische Atteste im Iran und in Europa erhalten und ist Mitglied der iranischen, amerikanischen und europäischen kieferorthopädischen Vereinigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.