Allgemeine Zahnärztliche Informationen

Extraktion von Weisheitszähnen und Schmerzen

Extraktion von Weisheitszähnen und Schmerzen

Die Schmerzen, Schwellungen und Beschwerden, die nach der Extraktion eines Weisheitszahns auftreten, sind ein natürlicher Teil des Heilungsprozesses. Wie lange dauert es, bis die Weisheitszahnschmerzen abklingen? Wie lange dauert es, bis sich ein Zahn erholt? Wann können Sie wieder wie früher Karotten und kaubare Lebensmittel kauen?

Weisheitszahnschmerzen bei Zahnextraktion

Weisheitszähne, auch bekannt als dritter Molar, sind der letzte Satz von Backenzähnen, die wachsen. Die Extraktion dieser Zähne erfolgt aufgrund von ungeeigneten Wurzeln und Platzmangel für ihr Wachstum Auf der anderen Seite, um ein gesundes und schönes Lächeln zu haben, gibt es keine Notwendigkeit, sie zu behalten. In der Tat, wenn der Weisheitszahn nicht richtig wächst, kann er den Bereich beschädigen. Die dritten Molaren wachsen normalerweise im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Möglicherweise gibt es nicht genug Platz im Mund, damit sie wachsen können. Daher kommt es zu einem Engstand der Zähne und dieser Zustand führt zu Infektionen und Schmerzen und Gewebeschäden.

Anzeichen und Komplikationen von Weisheitszahnschmerzen

Die American Dental Association empfiehlt, die Zähne vor dem 20. Lebensjahr untersuchen zu lassen, um die Wachstumssituation der Weisheitszähne zu überprüfen und festzustellen, ob Karies vorhanden ist. Falls erforderlich, kann ein qualifizierter Zahnarzt oder ein ausgebildeter Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg die letzten Molaren in einem ambulanten Eingriff operieren. Da der chirurgische Eingriff und die Extraktion der Weisheitszähne in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird, verspürt der Patient weder Schmerzen noch Unbehagen. Nach der Operation treten jedoch Schmerzen und Unbehagen auf, und zwar dann, wenn die Betäubung nachlässt. Die Erholungsphase nach der Operation beginnt, sobald der Weisheitszahn extrahiert ist.

Anweisungen nach einer zahnärztlichen Operation

Achten Sie nach einer Zahnoperation auf folgende Punkte:

  • Bitte behalten Sie dieses Blatt eine Woche lang und lesen Sie es einmal pro Tag durch.
  • Drücken Sie sterile Gaze im Operationsgebiet bis zu vier Stunden lang mit den Zähnen fest zusammen.
  • Entfernen Sie dann vorsichtig die Gaze, spülen Sie den Mund mit kaltem Wasser aus und trinken Sie kalten Saft oder Eis.
  • Sprechen Sie heute Abend weniger, besonders in den ersten vier Stunden nach der Operation.
  • In den nächsten zwei Tagen ab jetzt besteht die Möglichkeit, dass aus diesem Bereich kleine Blutmengen austreten, die den Speichel rot färben.
  • Von jetzt an bis zu zwei Tage lang vermeiden, mit einem Strohhalm zu trinken, zu saugen und zu spucken
  • Von jetzt an bis zu zwei Tage vermeiden Sie schwere körperliche Arbeit und senken Sie den Kopf
  • Von jetzt an bis zu zwei Tage lang vermeiden Sie heiße Speisen und essen kalte oder warme Speisen.
  • Von jetzt an bis zu zwei Tagen sollten Sie Sport, Schwimmbad- und Saunabesuche vermeiden.
  • Von jetzt an bis zu zwei Tage nicht rauchen und dann in der ersten Woche leicht an der Zigarette ziehen.
  • Versuchen Sie, die Operationsstelle nicht mit der Zunge zu berühren und berühren Sie nicht die Nähte.
  • Sorgen Sie für gute und nahrhafte Mahlzeiten sowie für nahrhafte Zwischenmahlzeiten und reichlich Flüssigkeitszufuhr.
  • Es ist besser, weiche Nahrung zu essen und keine Chips, Nüsse und ähnliche Lebensmittel zu verwenden.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Nähte offen sind, gibt es kein Problem.
  • Legen Sie heute und morgen Nacht den Kopf beim Schlafen leicht über den Körper.
  • Mundhygiene ist in der ersten Woche nach der Operation sehr wichtig.
  • Ab morgen sollten Sie die Zahnbürste für den gesamten Mund verwenden, außer für den operierten Bereich.
  • Putzen Sie heute Abend nicht die Zähne und spülen Sie den Mund vor dem Schlafengehen mit einem Spülserum aus.
  • Verwenden Sie ab morgen alle acht Stunden eine Mundspülung mit Chlorhexidin und Benzidamin.
  • Sie können die Operationsstelle mit einer Spritze mit Chlorhexidin-Mundspülung mit sanftem Druck spülen.
  • Nehmen Sie Ihre Medikamente gemäß den Anweisungen auf der Rückseite dieses Blattes und genau zur angegebenen Uhrzeit ein.
  • Legen Sie 24 Stunden lang in Abständen von 10 Minuten einen Eisbeutel auf Ihr Gesicht
  • Ab übermorgen legen Sie eine warme, feuchte Kompresse in Abständen von 20 Minuten auf das Gesicht
  • Es besteht die Möglichkeit von Schwellungen und Blutergüssen im Gesicht, die mit Hilfe eines Heißwasserbeutels entfernt werden können.
  • Es besteht die Möglichkeit einer Einschränkung beim Öffnen des Mundes, die durch die Verwendung eines Heißwasserbeutels beseitigt werden kann.
  • Es besteht Mundgeruch für etwa eine Woche und es besteht die Möglichkeit eines schlechten Geschmacks.
  • Rufen Sie unbedingt an, wenn die Schwellung oder die Zahnschmerzen ab dem vierten Tag nach der Operation zunehmen.
  • Wenn Sie andere Medikamente für andere Erkrankungen einnehmen, fahren Sie mit der bisherigen Diät fort.
  • Zum Entfernen der Nähte suchen Sie nach einer Woche Ihren Arzt auf.
  • Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie sich an die Arztpraxis wenden.

Extraktion von Weisheitszähnen

Weisheitszahnschmerzen nach Zahnextraktion

Nach einer Weisheits zahnextraktion kommt es zu einer Schwellung, was normal ist. Nach der Operation können einige Blutungen auftreten, und Sie sollten sie aus dem Mund entfernen. Sie sollten den Bereich mit dem von Ihrem Zahnarzt verschriebenen Mundspülung reinigen und vermeiden, die chirurgischen Nähte und den abgelösten Bereich zu berühren.

Das genaue Ausmaß der Schmerzen nach einer Weisheitszahnextraktion kann nicht abgeschätzt werden, aber es lässt sich in Abhängigkeit von zwei grundlegenden Faktoren vorhersagen:

Die Schmerztoleranzschwelle des Menschen: Abhängig von der Physiologie verschiedener Menschen, wird das Ausmaß der Schmerztoleranz bei jedem Menschen unterschiedlich sein. Zum Beispiel gibt es Menschen, die nach einer Operation nicht einmal ein einfaches Schmerzmittel verwenden und glauben, dass sie wenig Schmerzen haben und keine Schmerzmittel einnehmen müssen. Es gibt andere Menschen, die eine sehr niedrige Schmerztoleranzschwelle haben. Sie vertragen nicht nur den Schmerz einer Weisheitszahnoperation, sondern auch keine einfachen Kopfschmerzen.

Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, bitten Sie Ihren Zahnarzt, Ihnen ein geeignetes Schmerzmittel zu verschreiben, das Sie in den ersten Stunden nach der Weisheitszahnextraktion einnehmen können, um die Schmerzen und die Entzündung in diesem Bereich zu lindern, bevor der Schmerz seinen Höhepunkt erreicht.

Ausmaß der Operation: Die verschiedenen Arten von Operationen und die Extraktion von Weisheitszähnen unterscheiden sich voneinander. Je größer der Umfang der Operation ist, desto mehr Schmerzen und Entzündungen treten natürlich auf, die der Arzt durch die Verschreibung entsprechender Schmerzmittel kontrollieren kann.

Weisheitszahnschmerzen

Erholung nach Weisheitszahnextraktion

In den ersten Tagen nach der Operation sollten Sie keine feste Nahrung, Alkohol, Kaffee, Softdrinks oder Heißgetränke zu sich nehmen. Die Heilung einer Weisheitszahnoperation dauert drei bis vier Tage, kann aber auch bis zu einer Woche dauern.

Durch eine Reihe einfacher Schritte können Sie die Dauer der Erholungsphase minimieren, Die Verwendung eines Eisbeutels, um die Schwellung zu reduzieren, verringert letztendlich auch die Schmerzen. Vermeiden Sie schwere körperliche Aktivitäten, die zu einer erneuten Blutung der Weisheitszähne führen können. Verwenden Sie eine spezielle Mundspülung oder eine Lösung aus Wasser und Salz.

Weisheitszähnextraktion und Kieferorthopädie

Manchmal hat der Kieferorthopäde nicht genug Raum, um die Zähne anzuordnen und die kieferorthopädische Behandlung zu beginnen. In diesen Fällen ist die Weisheitszahnextraktion die beste Option, um den benötigten Raum für den Beginn und die Fortsetzung der kieferorthopädischen Behandlung zu schaffen. Diese Patienten haben in der Regel einen kleinen Kiefer und weisen ein falsch stehendes und gedrängtes Zahngebiss auf. Der Kieferorthopäde schafft genügend Raum im Zahnbogen, indem er die Weisheitszähne auf beiden Seiten exrahiert. Dann bewegt er die Zähne mit Hilfe von kieferorthopädischen Geräten. Auf diese Weise werden die Zähne durch Extraktion der Weisheitszähne und Kieferorthopädie angeordnet.

Beachten Sie, dass Zähne, die ungeordnet sind und aufgrund von Platzmangel aufeinander fallen, stärker von Karies bedroht sind als andere Zähne.

Dr Jamilian Kieferorthopade
About Dr Jamilian Kieferorthopade

Dr. Jamilian, ein Kieferorthopäde, ist auf kieferorthopädische Chirurgie sowie Kiefer- und Gesichtsanomalien spezialisiert und Vollzeitprofessor in der Abteilung für Kieferorthopädie der School of Dentistry der Islamic Azad University. Er hat ärztlische Atteste im Iran und in Europa erhalten und ist Mitglied der iranischen, amerikanischen und europäischen kieferorthopädischen Vereinigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.