Kieferorthopädie

Die Diefferenz zwischen den Kosten für Kieferorthopädie und Laminat

Die Diefferenz zwischen den Kosten für Kieferorthopädie und Laminat

Eine der wichtigsten Erscheinungsformen eines attraktiven Gesichts ist ein schönes Lächeln, das mit verschiedenen Methoden erreicht werden kann, von denen jede ihre eigenen Merkmale und viele positive und negative Aspekte hat. Kieferorthopädie und Laminat werden beide zur Verschönerung und Reparatur von Zähnen eingesetzt. Aber sie werden zu unterschiedlichen Zwecken und unter verschiedenen Bedingungen eingesetzt.

Im Prinzip und fachlich ist der Vergleich dieser beiden Methoden kein Vergleich zweier Therapien zur Lösung eines gemeinsamen Problems. Kieferorthopädische und laminierende Behandlungen werden in der Zahnmedizin bei vielen Problemen eingesetzt, aber aufgrund des mangelnden öffentlichen Bewusstseins kann es vorkommen, dass anstelle einer kieferorthopädischen Behandlung eine zahnärztliche Laminierung vorgeschlagen wird. Natürlich hat für manche Patienten die Schönheit Vorrang vor der Mundgesundheit, und sie entscheiden sich für einen billigeren und einfacheren Weg, damit umzugehen. Die Differnez zwischen den Kosten für Kieferorthopädie und Laminat ist sicherlich ein wichtiger Faktor, aber die Entscheidung für eine der beiden Methoden aufgrund der Kosten wird niemals richtig sein. Um die Unterschiede zwischen den beiden Methoden zu verstehen, müssen Sie sich zunächst mit der Bedeutung der beiden Methoden vertraut machen.

Eine Frau mit einem schönen Lächeln

Kieferorthopädisches Verfahren

Die Kieferorthopädie wird zur Korrektur und Behandlung von Zahnfehlstellungen eingesetzt. Wenn der Zahn oder die Zähne nicht an der richtigen Stelle stehen, ist die Kieferorthopädie der sicherste Weg, sie zu korrigieren und zu behandeln, und andere Methoden können diese Methode nicht ersetzen. Um das Lächelmuster in der kosmetischen Zahnmedizin zu korrigieren, werden die Zähne idealerweise mit Kieferorthopädie ausgerichtet und anschließend mit Materialien wie Laminat in Farbe und Form angeglichen. Der größte Nachteil der kieferorthopädischen Behandlung ist die lange Behandlungsdauer, die den Patienten an andere Methoden denken lässt. Aber die Tatsache ist, dass eine kieferorthopädische Behandlung über einen Zeitraum von eineinhalb bis zwei Jahren durchgeführt wird, aber eine Laminatbehandlung ist eine Methode, die eine Person das ganze Leben lang beeinflussen wird. Denn nach zwei bis zehn Jahren stehen sie wahrscheinlich vor dem Problem der Verfärbung, Ablösung oder Blässe und müssen zwangsläufig eine Korrektur vornehmen lassen.

Laminat-Verfahren

Laminat hat eher einen ästhetischen Aspekt als einen therapeutischen. Wenn die Zähne klein sind oder Flecken oder Verfärbungen aufweisen, sind Laminat und Zahnkrone die besten Restaurationsmöglichkeiten. Zum Beispiel für Patienten, die kleine Zähne haben und zwischen ihnen zusätzlicher Platz ist, ist Laminat eine sehr bequeme Option für die Versorgung.

Manchmal wird die Kieferorthopädie aufgrund kleinerer Deformitäten oder aus anderen Gründen nicht durchgeführt, und nur durch das Hinzufügen einer neuen Schicht auf den Zähnen, oder Laminat, wird das Lächeln schön und attraktiv.

Menschen, die eine kieferorthopädische Behandlung beginnen, sind mit dieser Methode eineinhalb bis zwei Jahre beschäftigt. Aber bei der Laminat-Methode kann ein schönes Lächeln in nur einer Sitzung oder höchstens zwei Sitzungen erreicht werden.

Auswahl von Dentallaminat

Die Kosten der Kieferorthopädie

Die genauen Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung können erst nach dem ersten Beratungsgespräch und der Erstellung des kieferorthopädischen Behandlungsplans ermittelt werden. Die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung sind erschwinglich und variieren je nach Komplexität. Patienten mit schwerwiegenden Problemen benötigen in der Regel mehr Zeit für die Behandlung als weniger komplizierte Fälle. Während der Beratung wird es möglich sein, die Kosten für die Kieferorthopädie zu schätzen und deren Einzelheiten zu erklären. Hier sind einige besondere Faktoren, die die Kosten der Kieferorthopädie beeinflussen:

  1. Zeitpunkt des Behandlungsbeginns: Je früher der Patient die Beratung aufsucht, desto einfacher ist die Behandlung, da die Bewertung des Plans auf dem Wachstum basiert und die Kosten für die Kieferorthopädie geringer sind.
  2. Komplexität des Problems: Der Arbeitsaufwand im Zusammenhang mit der zahnärztlichen Verdrahtung ist ein wesentlicher Faktor bei der Bestimmung der Kosten für die Kieferorthopädie.
  3. Dauer der Behandlung
  4. Anzahl der Besuche bei einem Spezialisten
  5. Alter des Patienten: Die Kosten der Kieferorthopädie werden bei Erwachsenen höher sein.
  6. Ort der kieferorthopädischen Behandlung: Die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung in den Vororten sind im Durchschnitt niedriger als im Zentrum der Städte.
  7. Der Fachzahnarzt, der die Kieferorthopädie durchführt
  8. Andere kieferorthopädische Geräte: Neben Drähten und Zahnspangen verwenden Kieferorthopäden auch andere kieferorthopädische Geräte. Wie z. B. Funktionsgeräte, Platzhalter und andere. Eine der am häufigsten verwendeten ist der Headgear. Headgear kann erforderlich sein, um Distanzprobleme zwischen den Zähnen zu korrigieren. Für alle diese Geräte fallen zusätzliche Kosten an.
  9. Zahnversicherung: Wenn eine Person eine Zahnversicherung hat, die die Kosten für die Zahnbehandlung abdeckt, werden die Kosten für die Kieferorthopädie wahrscheinlich etwas niedriger sein.
  10. Arten der Kieferorthopädie: Ein weiterer Faktor, der die kieferorthopädischen Kosten beeinflusst, ist die Art der Zahnspange, die für die Verdrahtung verwendet wird:
  11. Metallspangen: Sie sind die billigste Art der Zahnspange
  12. Keramik- oder Kunststoffspangen: Der Preis von Keramikspangen ist höher als der von Metallspangen.
  13. Linguale Zahnspange: Die Kosten für die Kieferorthopädie bei dieser Methode sind in der Regel höher als bei anderen Arten von Zahnspangen, da mehr Arbeit für die Herstellung und das Verbinden erforderlich ist.
  14. Unsichtbare Zahnspange: Die Kosten der Kieferorthopädie sind höher als bei anderen Arten. Unsichtbare Zahnspangen werden aus Einkristall-Rubin hergestellt, wodurch sie fast farblos und unsichtbar wirken.

Kosten für Laminat

Bei dieser Art der Behandlung gibt es zwei verschiedene Arten von Keramiklaminat und Kompositlaminat, die mit speziellen Materialien wie Keramik oder Porzellan und Komposit hergestellt werden. Abhängig von den verwendeten Materialien variiert auch deren Qualität und verändert die Kosten des Dentallaminierens.

Dentallaminat verlegen

Die Kosten für das Laminat richten sich nach dem Ausmaß des Zahnschadens, der Behandlungsdauer und der angewandten Technik. Im Allgemeinen werden die Faktoren, die den Preis von Dentallaminat beeinflussen, wie folgt sein:

  • Der Umfang der Zahnskalpierung (minimale Zahnskalpierung und Erhaltung des Zahnschmelzes)
  • Die Zeit, die jeder Kosmetiker mit dem Skalpieren eines Zahns verbringt (z. B. dauert es länger, einen Eckzahn zu skalpieren).
  • Das erforderliche Maß an Genauigkeit, um das Skalpieren von Zähnen ohne Beschädigung des Zahns durchführen zu können
  • Symmetrie der Form der Zähne nach dem Skalpieren
  • Berücksichtigung der Art des Skalierens entsprechend der Art des Laminats für jede Person, die spezifisch ist
  • Die Auswahl der Art des Formmaterials für maximale Genauigkeit und die Abbindezeit des jeweiligen Materials sollte berücksichtigt werden. Damit wir keine Maßänderungen haben (aufgrund von Maßänderungen ist es nicht möglich, ein ideales Laminat herzustellen, das perfekt zum Zahn passt)
  • Die Menge an Transparenz und Farbkombination in einem Laminat sowie die natürliche Farbe und der Glanz des Laminats, das genau wie ein Zahn aussieht

Fazit

Der wichtigste Unterschied zwischen Kieferorthopädie und Laminat sind die Kosten, die bei der Kieferorthopädie offensichtlich höher sind. Aber die Kieferorthopädie ist eine dauerhafte Behandlung, die nur einmal im Leben durchgeführt wird und danach kehren die Zähne nicht mehr in ihren vorherigen Zustand zurück. Aber andere Behandlungen, wie z.B. das Laminat, haben einen Behandlungsverlauf, nach dem die Zähne wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehren können. Im Ergebnis ist die Kieferorthopädie die kostengünstigste Behandlung. Aber in jedem Fall wird die Meinung eines spezialisierten Zahnarztes zur Wahl der Behandlungsmethode die wichtigste Frage sein.

Dr Jamilian Kieferorthopade
About Dr Jamilian Kieferorthopade

Dr. Jamilian, ein Kieferorthopäde, ist auf kieferorthopädische Chirurgie sowie Kiefer- und Gesichtsanomalien spezialisiert und Vollzeitprofessor in der Abteilung für Kieferorthopädie der School of Dentistry der Islamic Azad University. Er hat ärztlische Atteste im Iran und in Europa erhalten und ist Mitglied der iranischen, amerikanischen und europäischen kieferorthopädischen Vereinigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.