Allgemeine Zahnärztliche Informationen

Zahnwurzelkanal von Patienten, die Warfarin einnehmen

neurochirurgie für patienten, die warfarin einnehmen

Die Alterspyramide unserer Bevölkerung bewegt sich in eine Richtung, in die Zahnärzte von nun an einer großen Anzahl älterer Patienten und der Notwendigkeit einer besonderen Betreuung von Menschen in diesem Alter begegnen werden. Im Alter nehmen Patienten viele Medikamente ein, und einige dieser Medikamente können mit Zahnbehandlungen interagieren.

Einnahme von Warfarin ist bei Zahnpatienten nicht unwahrscheinlich. Für alle Zahnarztpatienten ist es wichtig, eine Zahn-Anamnese, einen Gesundheitszustand und Medikamente zu erhalten. Bei älteren Patienten ist diese Vorgeschichte viel wichtiger.

Was ist Warfarin

Warfarin ist im Wesentlichen ein Antikoagulans. Warfarin ist auch unter dem Markennamen Coumadin bekannt. Patienten verwenden häufig den Begriff Blutverdünner für Warfarin, aber dieser Begriff ist nicht sehr genau. Warfarin tötet keine früheren Gerinnsel ab, sondern verlangsamt den Blutgerinnungsmechanismus, indem es den Metabolismus von Vitamin K in der Leber stört.

وارفارین و عصب کشی دندان

Die Hauptindikation für Warfarin ist die Vorbeugung von Thrombosen und Thromboembolien. In Fällen nach Herzinfarkt, Schlaganfall, Operationen am offenen Herzen, Verwendung künstlicher Herzklappen, früherer Thrombose oder Embolie (DVT), Antiphospholipid-Syndrom und Warfarin können Patienten von ihren Ärzten verschrieben werden. Die Wirkung von Warfarin wird durch den INR-Test gemessen. Die Nummer 2 – 4 für die INR gilt als risikoarm.

Die INR- und PT-Tests werden von Ihrem Arzt für Patienten verschrieben, die Warfarin einnehmen. Dieser Test wird verwendet, um Antikoagulanzien zu kontrollieren. Warfarin zeigt zwei bis sieben Tage nach dem Verzehr seine gerinnungshemmende Wirkung
Im Prinzip berechnet dieser Test die Zeit, die das Blut des Patienten benötigt, um zu gerinnen. Übermäßiger Gebrauch von Warfarin kann zu tödlichen Blutungen führen. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte Patienten, die Warfarin einnehmen, den INR-Test zu von ihrem Arzt vorgeschriebenen Zeiten durchzuführen. Je höher die INR-Testnummer, desto länger dauert es, bis das Blut gerinnt. Wenn Ihre INR-Testnummer höher als 4 ist, ist jede Operation oder jeder zahnärztliche Eingriff für Sie gefährlich.

Warfarin und Zahnwurzelkanal

Bei einem Patienten, der Warfarin einnimmt, stellen wir zunächst die Frage, ob das Medikament regelmäßig abgesetzt werden soll (in einigen Fällen kann der Arzt das Medikament regelmäßig absetzen). Wenn die Zeit knapp ist, ist es vorzuziehen, die Behandlung zu diesem Zeitpunkt zu beginnen. Wenn die Antwort auf die Frage Nein lautet oder der Zustand des Patienten ein Notfall ist und er nicht bis zum Absetzen des Arzneimittels warten kann, darf man das Arzneimittel ohne die Meinung und Entscheidung des medizinischen Teams (Das sogenannte Antikoagulans-Team) Nicht ändern oder absetzen. In diesen Fällen müssen wir wissen, wie hoch die INR des Patienten ist.

Die Neurochirurgie kann mit einer INR von 4 oder weniger durchgeführt werden, sofern keine Anästhesie des unteren Alveolarblocks des Unterkiefers erforderlich ist. Für endodontische chirurgische Behandlungen mit Mukoperiostlappen und Anästhesie des unteren Alveolarnervenblocks muss jedoch einen Arzt konsultiert werden (die INR-Grenze liegt bei etwa 2,5 und wird in einigen Quellen für Block 3 erwähnt).

Der wichtige Punkt ist, dass die INR-Messung 24 bis 72 Stunden vor und vorzugsweise am Tag des zahnärztlichen Eingriffs erfolgen sollte.

Verschreibungspflichtige Medikamente von Zahnarzt und Warfarin

Einige Antibiotika können die INR langfristig beeinflussen. Bei kurzfristiger Anwendung sowie normaler zahnärztlicher Anwendung ist dieser Effekt minimal und nicht klinisch. Daher bleibt die Antibiotikaprophylaxe bei Bedarf ungehindert, ohne das Antikoagulans zu verändern. Es ist am besten, Aspirin und NSAIDs zu vermeiden, wenn Sie Schmerzmittel verschreiben. COX2-Hemmer wie Celecoxib werden nicht empfohlen, und Paracetamol allein oder in Kombination mit Betäubungsmitteln ist das bevorzugte Analgetikum.

Dr Jamilian Kieferorthopade

About Dr Jamilian Kieferorthopade

Dr. Jamilian, ein Kieferorthopäde, ist auf kieferorthopädische Chirurgie sowie Kiefer- und Gesichtsanomalien spezialisiert und Vollzeitprofessor in der Abteilung für Kieferorthopädie der School of Dentistry der Islamic Azad University. Er hat ärztlische Atteste im Iran und in Europa erhalten und ist Mitglied der iranischen, amerikanischen und europäischen kieferorthopädischen Vereinigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.