Allgemeine Zahnärztliche Informationen

Die Wirkung des Rauchens auf Mund und Zähne

Die Wirkung des Rauchens auf Mund und Zähne

Wir alle wissen, dass Rauchen sehr schädlich für den Körper und die Gesundheit ist und viele gefährliche Krankheiten, wie z. B. Krebs, verursacht. Zu den Körperteilen, die durch Rauchen gefährdet werden, gehören der Mund und die Zähne. Rauchen ist einer der einflussreichsten Faktoren bei Zahnfleischerkrankungen. Es kann Zahnfleischkrebs verursachen und die Schönheit und Gesundheit der Zähne zerstören. Rauchen senkt auch den Prozentsatz der erfolgreichen Behandlungen von Zahnfleischerkrankungen.

Jemand raucht

Die Implantatbehandlung bei Rauchern kann schwieriger sein als bei anderen Patienten. Raucher mit Diabetes sind pathogenen Mikroben im Mund und Schäden am Zahngewebe stärker ausgesetzt als andere. Zigaretten hinterlassen Flecken auf den Zähnen und verursachen Zahnfleischerkrankungen und Zahnverlust. Rauchen verursacht Zahnverfärbungen und Gelbfärbung der Zähne. Zigaretten schädigen Speichelenzyme und vermindern deren Sekretion. Raucher sollten beim Besuch des Zahnarztes und danach auf das Rauchen verzichten.

Zahnpflege bei Rauchern

Raucher sollten sensibler auf die Gesundheit ihrer Zähne achten als andere. Raucher sollten Folgendes beachten, wenn sie zum Zahnarzt gehen:

  • Rauchen Sie nicht nach einer Operation im Mund.
  • Rauchen Sie nicht nach dem Implantat.
  • Rauchen Sie nicht mindestens 48 Stunden lang nach der Zahnextraktion.
  • Nach einer keramischen Kieferorthopädie sollten Sie auf das Rauchen verzichten, da es zu Verfärbungen der Zahnspange führt.

Auch die folgenden Maßnahmen können dazu beitragen, die Stufe der Mundhygiene von Rauchern zu verbessern:

  • Patienten, die stark rauchen (Heavy Smoker), müssen ihre Zähne alle 2 Monate entkalken lassen.
  • Verwenden Sie fluoridhaltige Zahnpasta und Mundspülungen für Raucher
  • Regelmäßige Zahnarztbesuche und regelmäßige Kontrolluntersuchungen von Zähnen und Zahnfleisch
  • Regelmäßige Verwendung von Zahnseide ist für Raucher wichtig

Wie Zigaretten das Zahnfleisch und die Zähne schädigen

Nikotin und andere Giftstoffe, die in Zigaretten und Tabak enthalten sind, verursachen Durchblutungsstörungen des Zahnfleisches und der Zähne. Dadurch wird das Gewebe der Zähne und des Zahnfleisches nicht mit den notwendigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, was sehr bald zu Karies und Schäden am Zahnfleisch führt.

Zigarettenrauch verursacht auch die Poren auf den Zähnen. Dadurch werden die Zähne sehr schnell gelb und es bilden sich schnell braune Flecken auf den Zähnen von Rauchern. Die meisten dieser Arten von Plaque lassen sich mit normaler Zahnaufhellung und aufhellender Zahnpasta nicht entfernen und der Patient muss ernsthaft einen Zahnarzt aufsuchen.

Dr Jamilian Kieferorthopade
About Dr Jamilian Kieferorthopade

Dr. Jamilian, ein Kieferorthopäde, ist auf kieferorthopädische Chirurgie sowie Kiefer- und Gesichtsanomalien spezialisiert und Vollzeitprofessor in der Abteilung für Kieferorthopädie der School of Dentistry der Islamic Azad University. Er hat ärztlische Atteste im Iran und in Europa erhalten und ist Mitglied der iranischen, amerikanischen und europäischen kieferorthopädischen Vereinigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.